Wie soll ich mir das vorstellen?

Es kommt bei den Vorträgen oft die Frage auf: “Wie soll ich mir das vorstellen?”

Das einfachste Beispiel, um zu erklären, wie die Transzendentale Meditation funktioniert, ist der Ozean. Wir wissen, dass der Ozean an seiner Oberfläche rau und in seiner Tiefe ruhig ist. Genauso ist es für unseren Geist: an der Oberfläche haben wir viele Gedanken und können sehr aufgeregt sein und in unserem tiefsten Inneren sind wir ganz ruhig. Die Transzendentale Meditation ist eine einfache, natürliche und mühelose Technik, die es uns ermöglicht, ganz leicht diese Tiefe zu erreichen. Hier haben wir gleichzeitig Ruhe, Stille und eine unendliche Quelle an vitaler Energie, die wir täglich tanken können ✨

**EN**

How should I immagine it?

During the intro talks people often ask: “How should I immagine it?”

The easiest example to explain how Transcendental Meditation works is the ocean. We all know that the ocean is rough on its surface and quiet at its depth. The same is for our mind: on our surface we have many thoughts and can be very stressed and deep within we are very quiet. Transcendental Meditation is a simple, natural and effortless technique, by which we manage to reach this depth very easily. Here we have quiet, silence and an infinite source of vital energy, which we can drew daily ✨

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s